Die Stuhlfabrik Schnieder GmbH ist ein Produzent von Gastronomiemöbeln mit Sitz im westfälischen Lüdinghausen. Zu den Kunden zählen Betreiber von Restaurants, Cafés, Kantinen und Hotels, sowie öffentliche Einrichtungen. Der Vertrieb erfolgt bundesweit durch Fachberater vor Ort.

Gründung der Firma Schnieder

Gegründet wurde das Unternehmen 1918 von August Rüschkamp sen. und Bernhard Schnieder als Holzbearbeitungswerk Rüschkamp und Schnieder.

Die Stuhlproduktion war von Anfang an geplant. Zunächst wurden Küchenstühle aus Holz gefertigt. Den Vertrieb übernahm der benachbarte Möbelhandel. Die Anschaffung einer Biegemaschine trug später zu einer höheren Modellvielfalt bei. Das so genannte „Vollholzbiegen“ geht auf ein Patent von Michael Thonet im Jahr 1856 zurück, welches 1869 frei wurde.

Neue Geschäftsführung

2003 ging das Familienunternehmen in die Stuhlfabrik Schnieder GmbH über. Drei ehemalige Mitarbeiter, Christian Hugot, Michael Merten und Reinhard Grell übernahmen die Stuhlfabrik und führten sie zunächst mit einer reduzierten Basismannschaft von 20 Mitarbeitern weiter. Bis Heute ist die Belegschaft wieder auf rund 100 Kollegen angewachsen.

Geschäftsführung Stuhlfabrik Schnieder Geschäftsführung Michael Merten, Reinhard Grell, Christian Hugot

Noch heute werden Schnieder-Möbel am Standort Lüdinghausen hergestellt und bundesweit vertrieben. Die Stuhlfabrik Schnieder steht für Innovation, handwerkliche Qualität und anspruchsvolles Design.